Die Triodos Bank konnte auch in ihrem zwölften Jahr in Deutschland den Wachstumskurs fortsetzen und verzeichnete ein positives Jahresergebnis. Gestützt wurde dies durch ein gewachsenes Kreditgeschäft und eine gestiegene Nachfrage im Bereich der nachhaltigen Investments. Die hohe Zufriedenheit der Kund:innen mit der Triodos Bank wurde im Rahmen von Umfragen, wie von dem Vergleichsportal BankingCheck oder der n-tv-Umfrage zur „Besten Bank Deutschlands“, bestätigt. Außerdem wurde die Triodos Bank 2021 mit dem bekannten GREEN BRAND Award ausgezeichnet.

Steigerung der Kundenzahl

Die deutsche Niederlassung der Triodos Bank verzeichnete zum Stichtag 31.12.2021 34.425 Kundinnen und Kunden, was einem Wachstum von 13,5% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Das Einlagenvolumen stieg um 123,8 auf 737,3 Millionen Euro (2020: 614 Millionen Euro). So konnten wir auch weiterhin im Sinne unserer Kund:innen einen möglichst großen Beitrag zur nachhaltigen Transformation der Wirtschaft zu leisten.

Steigerung und Diversifizierung des Kreditgeschäfts

Das Gesamtkreditvolumen wuchs bis zum Jahresende um 59 auf 618 Millionen Euro. Zusätzlich kamen weitere 33 Millionen Euro offene Kreditzusagen zum Stichtag hinzu.

Ende 2021 gelang es der Triodos Bank mit dem Start von Filmfinanzierungen einen neuen Bereich zu besetzen und damit ihre positive Wirkung weiter auszubauen. Denn wir sind überzeugt davon, dass eine nachhaltige Transformation ohne geistig-kulturelle Entwicklung nicht realisierbar ist. Kunst, insbesondere Filme, leisten hier einen wichtigen Beitrag.

Auch das Kreditgeschäft im Bereich Energie & Infrastruktur hat sich gut entwickelt. Im zweiten Jahr hat sich der 2020 neugeschaffene Sektor Infrastruktur mit dem Fokus auf den Ausbau der Glasfasernetze im ländlichen Raum zu einer wichtigen Säule im Kreditgeschäft entwickelt.

Der Sektor Nachhaltige Immobilien, um den sich das Triodos Büro in Berlin hauptsächlich kümmert, ist im abgelaufenen Geschäftsjahr ebenfalls weitergewachsen. So wurde 2021 ein Kredit an das Impact Hub Berlin vergeben, wo auf dem Areal der ehemaligen Kindl Brauerei in Berlin-Neukölln ein großer, kollaborativer Gemeinschaftsraum für Social Entrepreneurship, und damit das größte Impact Hub Europas entsteht. Dieser Kreditkunde veranschaulicht exemplarisch, worum es uns in diesem Bereich geht: Bestandsimmobilien neu nutzen, anstelle von neu zu bauen, und gleichzeitig Unternehmen aus der nachhaltigen Wirtschaft zu unterstützen.

Wenn sich ein Neubau nicht vermeiden lässt, streben wir eine möglichst ökologische Bauweise an. An der Stadtgrenze zu Leipzig entsteht ein stationäres Pflegeheim, welches durch die deutsche Niederlassung finanziert wird. Das Gebäude wird (nach derzeitigem Stand) KfW-Effizienzhaus 40 erreichen und in Holzmodulbauweise gebaut – und wird damit voraussichtlich das erste Pflegeheim Deutschlands in dieser Bauweise sein.

Triodos Impact Portfolio und Investmentgeschäft

Im Oktober 2021 sind wir im Privatkund:innengeschäft einen großen Schritt vorangekommen und haben eine digitale Vermögensverwaltung auf den Markt gebracht: das Triodos Impact Portfolio. Neben den Impactfonds von Triodos Investment Management (Triodos IM) findet sich in der ersten digitalen Vermögensverwaltung in Deutschland, die einen Impact-Investing-Ansatz verfolgt, auch ein Mikrofinanzfonds. Ein solches Angebot gab es in Deutschland so noch nicht.

Darüber hinaus hat sich auch das Geschäft mit den von der Triodos Bank in Deutschland angebotenen Investmentfonds 2021 positiv entwickelt: Das vermittelte Fondsvolumen stieg von 31,6 Millionen Euro Ende 2020 auf 46,1 Millionen Euro zum 31.12.2021.

Ausblick 2022

Die Triodos Bank wird einen Fokus auf dem Wachstum und der Weiterentwicklung des neues Angebots Triodos Impact Portfolio haben. Des Weiteren werden auch 2022 die Bestrebungen fortgesetzt das Kreditportfolio weiter zu diversifizieren und auszubauen mit dem Ziel weiterhin ihre nachhaltige Wirkung für die Gesellschaft zu steigern. Wir werden auch 2022 weiter investieren, mit dem Ziel der Effizienzsteigerung und um den Kundenservice zu verbessern.

Kennzahlen

Beträge in TEUR

2021

2020

 

 

 

Einlagen

737.284

613.518

Anzahl Konten

46.467

34.223

 

 

 

Kreditvolumen

628.575

560.349

Anzahl Kredite

16.913

14.124

 

 

 

Bilanzsumme*

900.530

787.177

 

 

 

 

 

 

Erträge insgesamt

15.581

13.334

Betriebliche Aufwendungen

-14.279

-12.667

Risikovorsorge im Kreditgeschäft

276

-1.009

 

 

 

Ergebnis vor Steuern

1.578

-342

Steuern von Einkommen und Ertrag

-642

-274

 

 

 

Ergebnis nach Steuern

936

-616

 

 

 

 

 

 

Anzahl Mitarbeiter/-innen zum 31. Dezember 2020

74

68

*Die aufgeführten Beträge sind noch nicht konzernintern verrechnet.