Interview mit Michel Scholte, Director und Mitbegründer des Impact Institute

Welche Herausforderung hat den Anstoß zu diesem Projekt gegeben?

Im Moment geht es bei Unternehmen, Finanzexperten und in der Wirtschaft insgesamt fast ausschließlich um die finanzielle Wertschöpfung für die Shareholder. Auch in sozialer, ökologischer und menschlicher Hinsicht einen Wertbeitrag für alle Interessengruppen, also auch die Menschen vor Ort und künftige Generationen zu leisten, wird bestenfalls als nettes Beiwerk betrachtet. Aktuelle Probleme wie der Klimawandel, der Verlust der Biodiversität, die Gesundheitskrise, Armut und Ungleichheit sind Nebenwirkungen unserer Neigung, an Altem festzuhalten und weiterzumachen wie bisher.

Mit welcher innovativen Strategie gehen Sie die Herausforderung an?

Das Impact Institute hat ein Instrumentarium aus Daten, Lernsoftware und Beratungsdienstleistungen entwickelt, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre Wirkung auf die Gesellschaft zu messen, zu steuern und zu verbessern. Unser Ziel ist es, dass jedes Unternehmen eine Methode zur Wirkungsanalyse entwickelt und in die Berichterstattung integriert. Die Impact-gewichtete Bilanzierung gibt einen Überblick über die finanzielle, gesellschaftliche und ökologische Wirkung des jeweiligen Unternehmens und ebnet den Weg für einen langfristigen Wertbeitrag für alle Stakeholder. Neben den positiven Auswirkungen auf das Kapital lassen sich so auch die wahren gesellschaftlichen Kosten minimieren und es kann ein Beitrag zur Erreichung der SDGs und der Ziele der Pariser Klimakonferenz geleistet werden. Außerdem möchten wir jeden Finanzexperten auch zu einem Experten in Impact-Fragen machen, indem wir Lernmaterial zur Erstellung von Wirkungsanalysen und zur Entwicklung von Impact-Strategien bereitstellen.

Welche Bedeutung hat Triodos für Ihr Unternehmen?

Das Triodos Regenerative Money Centre unterstützt uns dabei, unser Angebot an Impact-Software, Datendiensten und digitalen Schulungstools auf eine breitere Basis zu stellen. Wir beschäftigen mehr als 50 Mitarbeiter und kooperieren mit führenden Unternehmen und Banken auf der ganzen Welt. Das Investment des Triodos Regenerative Money Centre verschafft uns den nötigen Spielraum, unsere Produkte weiterzuentwickeln und noch mehr Unternehmen von unserem Angebot zu überzeugen. Dies verspricht einen spürbaren positiven Effekt für die Umwelt, die Gesellschaft und den Menschen.

Welche Wirkung hat Ihr Unternehmen für den Sektor?

Das Impact Institute trägt durch intellektuelles Kapital wie Daten und Schulungstools zur Wertschöpfung auf Kundenseite bei. Für uns ist dies der Schlüssel zu einer Impact-orientierteren Wirtschaft, in der Unternehmer und Beschäftigte Hand in Hand arbeiten, um mithilfe von Technologie und Innovationskraft eine bessere Welt für alle zu schaffen. Im Rahmen der Impact Economy Foundation arbeiten wir unter anderem mit der Harvard Business School an der Entwicklung eines offenen Standards für die Impact-gewichtete Bilanzierung.

Welche Wirkung hat Ihr Unternehmen für die Menschen vor Ort?

Das Impact Institute möchte mit seiner Arbeit dazu beitragen, dass die negative Wirkung verringert und der positive Effekt verstärkt wird. Aus unserer Feder stammt die erste Methode weltweit zur Ermittlung der wahren Kosten von Produkten. Bei einer solchen True Cost-Analyse werden auch Faktoren wie Unterbezahlung, moderne Sklaverei oder Klimawandel berücksichtigt. Tony’s Chocolonely hat unsere Methode als eines der ersten Unternehmen eingesetzt und konnte so einige Millionen mehr an die Kakaofarmer zahlen, von denen der Kakao bezogen wird. Seitdem sind Dutzende Unternehmen diesem Beispiel gefolgt. Vorreiter waren wir auch bei der Implementierung integrierter GuV-Modelle bei verschiedenen großen (börsennotierten) Unternehmen. So konnten die Unternehmen nicht nur ihre Nachhaltigkeitspläne optimieren, sondern auch für bessere Arbeitsbedingungen sorgen und ihren Klimafußabdruck verkleinern.

Inwiefern kann sich die Triodos Bank mit Ihrer Vision identifizieren?

Triodos möchte die Welt zum Besseren verändern und verfolgt damit genau dieselbe Vision wie wir.