2016
Kunst und Kultur

Welche Herausforderung hat den Denkanstoß für dieses Projekt gegeben?

Ein wesentlicher Teil des Gebäudes, in dem sich das Kino befindet, wurde als Lagerfläche, Bürofläche und für verschiedene kleinere Werkstattarbeiten genutzt, die für die Wohltätigkeitsorganisation jedoch (nahezu) unrentabel waren. Die Aufgabe bestand darin, für diese schwer zu nutzenden Räumlichkeiten eine alternative Verwendung zu finden, die nicht nur langfristig die Zukunft des Curzon sichern, sondern auch das etwas verwaiste Stadtzentrum mit einem Angebot aufwerten würde, das den Menschen ein besseres Gemeinschaftserlebnis bieten würde, als dies mit einem Kino mit nur einem Kinosaal allein möglich wäre.

Welche innovative Strategie haben Sie zur Lösung dieses Problems entwickelt?

Es ergab sich die Gelegenheit, das Curzon im Rahmen einer umfangreichen Neugestaltung in Kooperation mit einem namhaften hochkarätigen Anbieter durch ein reichhaltiges kulinarisches Angebot aus Speisen und Getränken aufzuwerten. Dadurch entstand die Möglichkeit diese Kombination aus Freizeitspaß und Abendprogramm auf eine ganz neue Art gemeinsam strategisch zu vermarkten und den Menschen ein abendfüllendes Programm aus großartiger filmischer und künstlerischer Unterhaltung und kulinarischen Köstlichkeiten an einem einzigartigen Ort („Teatro Lounge“) zu bieten. Die Stadt kann nun stolzerfüllt eine Lokalität präsentieren, die den Menschen nicht nur ein Kino und ein Café, sondern auch einen Ort der Begegnung, für Networking, gemeinsames Arbeiten, Ausstellungen, musikalische Unterhaltung und gegenseitigen Austausch bietet.

Welchen Einfluss hatte die Triodos Bank auf Ihr Geschäft?

Dank der Unterstützung der Triodos Bank sehen wir nun einer sicheren Zukunft entgegen. Mit der Eröffnung der Teatro Lounge haben wir die Freiheit gewonnen, innovative Programmideen zu entwickeln – ohne den permanenten Druck, die Eintrittspreise erhöhen zu müssen. Das wissen unsere Gäste sehr zu schätzen.

Welchen Einfluss hatte Ihr Geschäft auf den Sektor?

Wir haben das Glück, als unabhängiges Kino mit nur einem Kinosaal heutzutage überleben zu können. Viele andere alte Kinos wurden von größeren Unternehmen geschluckt und haben nicht die Möglichkeit, das Programm für Filme und Veranstaltungen nach eigenen Wünschen zu gestalten. Das Curzon ist eines der wenigen verbliebenen Kinos, die für die Menschen der Stadt nach wie vor das beliebteste Freizeitanbot darstellen – wie damals die Lichtspielhäuser in den 1920er Jahren.

Welchen Einfluss hatte Ihr Geschäft auf die direkte Umgebung?

Das Curzon ist sehr beliebt und die Menschen von Clevedon sind stolz auf die einzigartige Tradition des Kinos und freuen sich über den jetzigen Erfolg des Unternehmens. Wir bekommen fantastische Kritiken und werden sogar auf der Straße angesprochen und zu unserem neuen, besseren Konzept beglückwünscht.

Neben unserem regulären Filmprogramm bieten wir auch Filmvorführungen in Heimen an, um auch dort die Menschen zu erreichen. Gemeinsam mit hiesigen Oberstufenschülern richten wir einen jährlichen Filmwettbewerb für Jugendliche unter 18 Jahren in North Somerset aus. Weitere Angebote sind Führungen durch das Kino, spezielle Stummfilmveranstaltungen, die Christie Organ Experience, Programmier-Workshops sowie Animation und Bastelworkshops für Kinder.

Inwiefern kann sich die Triodos Bank mit Ihrer Vision identifizieren?

Wir sind der Auffassung, dass die Triodos Bank wirklich versteht, welchen Wert Kultur für die Gesellschaft hat. Obwohl dieser Wert nicht konkret greifbar scheint, wird er uns jedes Mal vor Augen geführt, wenn ein Kunde sich bei unseren Mitarbeitern oder freiwilligen Helfern für einen tollen Abend bedankt.