Vision – Headerbild (photo)

Das große Ganze

  • Qualitative Evidenz hat in unserer Wirkungsanalyse einen höheren Stellenwert als nackte Zahlen.
  • Am meisten bewegen wir dadurch, dass wir nur nachhaltige Unternehmen finanzieren.
  • Wir machen transparent, was wir mit dem uns anvertrauten Geld bewirken.

Unser Ansatz in der Wirkungsanalyse macht deutlich, dass es uns vor allem darum geht, unser Leitbild lebendig werden zu lassen. Das bedeutet, dass wir die Wirkung unserer Arbeit vor allem durch qualitative Evidenz sichtbar machen und diese nur mit Zahlen unterlegen, wo uns dies sinnvoll erscheint. Wir wollen nachprüfbare, aussagekräftige Informationen liefern, die belegen, dass die Triodos Bank ihrem Anspruch gerecht wird, die Realwirtschaft zu finanzieren.

Wir verstehen eine auf Wirkung basierende Finanzierungstätigkeit als Transformationsprozess und definieren sie als die Lenkung von Geldern in einer Weise, die Menschen und Umwelt langfristig zugutekommt. Im Gegenzug bieten wir unseren Stakeholdern faire finanzielle und sozio-ökologische Renditen.

Warum eine Wirkungsanalyse?

Menschen, die sich für die Triodos Bank als Partner für ihre Finanzgeschäfte entschieden haben, sind nicht nur an Finanzprodukten und -dienstleistungen interessiert. Sie möchten darüber hinaus mit ihrem Geld im sozialen Bereich oder beim Thema Umwelt etwas bewegen.

Wenn wir analysieren, was die Triodos Bank konkret bewirkt, können wir greifbarer machen, wie das Geld unserer Kunden sinnvoll eingesetzt wird. Wir möchten zudem Unternehmer mit Beispielen inspirieren, wie sich noch mehr bewirken lässt. Von uns finanzierte Unternehmer werden daher u. a. gebeten, unsere Wirkung zu bewerten.

Unsere Wirkung in der Gesellschaft

Authentizität steht im Zentrum des methodischen Ansatzes der Triodos Bank in der Wirkungsanalyse.

Das Leitbild der Triodos Bank besteht darin, Geld so einzusetzen, dass ein positiver Wandel in den Bereichen Umwelt, Soziales und Kultur herbeigeführt wird. Unsere Wirkung zu analysieren bedeutet also zu untersuchen, welchen Einfluss wir mit unserem Handeln auf Gesellschaft, Umwelt und Kultur ausüben. Um sicherzustellen, dass wir einen positiven Wandel bewirken, finanzieren wir ausschließlich nachhaltige Unternehmen und Projekte und verwenden dazu das Geld, das Einlagekunden und Anleger uns anvertraut haben.

Größer ist nicht zwangsläufig besser

Die Triodos Bank geht in der Wirkungsanalyse einen unkonventionellen Weg. Zahlen spielen dabei natürlich auch eine Rolle, sind aber nicht der Ausgangspunkt.

Auf den ersten Blick mag dies widersprüchlich scheinen, bekommen wir doch allenthalben zu hören, dass klassisches Wachstum, steigende Kurvenverläufe und immer bessere Zahlen das Maß aller Dinge sind. Das ist jedoch nicht immer ganz richtig. Wenn der Geschäftszweck einer Bank darin besteht, nachhaltigen Wandel zu bewirken, kann es wesentlich „wirkungsvoller“ sein, ein einziges innovatives neues Unternehmen als Katalysator für die Entwicklung einer ganz neuen nachhaltigen Branche zu finanzieren als zehn etablierte Unternehmen in einem ausgereiften Wirtschaftszweig.

Nachhaltigen Ideen zum Durchbruch verhelfen

Unser Kreditgeschäft steht ganz im Zeichen unseres Anspruchs, einen positiven Wandel zu bewirken. In unsere Kreditentscheidungen fließen Umweltgesichtspunkte, die Achtung der Menschenwürde und wirtschaftliche Tragfähigkeit gleichermaßen ein, denn wir wollen Unternehmen dabei unterstützen, eine Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen.

Durch die Finanzierung von und Zusammenarbeit mit progressiven Unternehmern in unseren Kernsektoren tragen wir dazu bei, dass gute Ideen nicht graue Theorie bleiben, und bewirken damit genau das, was wir und unsere Kunden erreichen wollen. Und auf unseren Webseiten informieren wir darüber, in welche Kredite und Anlagen das Geld fließt, das unsere Kunden uns anvertrauen.