Nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen – Headerbild (photo)

Nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen

Wirkungsmessgrößen

Wir bieten nicht nur grüne Hypotheken, die Anreize für Haushalte schaffen, ihren CO2-Ausstoß zu senken; die Triodos Bank und Triodos Investment Management finanzieren auch Neubauten und Immobiliensanierungen, um möglichst hohe Nachhaltigkeitsstandards zu erreichen.

Im Jahr 2015 finanzierten die Triodos Bank und Triodos Investment Management direkt und über nachhaltige Immobilien ca. 4.500 Häuser und Wohnungen und ca. 310 Gewerbeimmobilien mit insgesamt etwa 280.000 m2 an Büro- und sonstigen Gewerbeflächen.

Nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen – Wirkungsmessgrößen (Grafik)

Leitbild und Leistungsspektrum

Kreditvergabe nachhaltige Immobilien

Prozentualer Anteil unserer Kredite und Investments im Bereich nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen

Nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen – 18,6% Anteil unserer Kredite im Bereich nachhaltige Immobilien (Kreisdiagramm)

Kreditvergabe nach Teilsektoren

Nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen – Kreditvergabe nach Teilsektoren (Kreisdiagramm)

Die Angaben in % ergeben sich aus Daten, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung vorhanden waren.

Unser Leitbild im Bereich nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen

40% der insgesamt in der EU produzierten Energie fließt in Gebäude und auf diese entfällt ein vergleichbar großer Anteil an CO2-Emissionen in Europa. Wenn der Wandel zu einer wahrhaft nachhaltigen Wirtschaft gelingen soll, müssen wir uns damit befassen, wie wir Gebäude bauen und instandhalten.

Nachhaltige Entwicklungen mit höchstem technischem Anspruch

Beim Bau von neuen Gebäuden können Techniken und Technologien eingesetzt werden, die für den Einsatz nachhaltiger Materialien und Konzepte entwickelt wurden. Diese Gebäude verbrauchen weitaus weniger Energie und stoßen geringere Mengen CO2 aus als herkömmliche Gebäude. In einer traditionell in Sachen CO2 äußerst ineffizienten Bauindustrie kommt ihnen damit hohe Bedeutung zu. Der Triodos Bank eröffnet dies die einmalige Gelegenheit, an der Zukunft mitzubauen.

Altes erhalten, Neues modernisieren

Die Mehrzahl der Gebäude in unserem Umfeld steht vermutlich noch in 50 Jahren, und viele historische Bauten werden aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung weiterhin erhalten.

Bei bestehenden Immobilien können Sanierungs- und Umbaumaßnahmen, wie Isolierung, energiesparende Beleuchtung und Heizsysteme, hochtechnologische Kontrollsysteme und energiesparende Geräte, die Nachhaltigkeit eines Gebäudes deutlich verbessern. Auch die Art der Nutzung einer Immobilie ist entscheidend für dessen Energiesparpotenzial insgesamt. So ist beispielsweise von Bedeutung, inwieweit ein Bürogebäude voll besetzt ist und wie häufig Kommunikationstechnik wie Videokonferenzen eingesetzt wird, um Dienstreisen zu reduzieren.

Unser Leistungsspektrum

Die Triodos Bank finanziert die Entwicklung neuer Gebäude nach höchsten Nachhaltigkeitsstandards. Darüber hinaus stellen wir für Sanierung oder Umbau bestehender Gebäude zur Steigerung der Energieeffizienz finanzielle Mittel zur Verfügung.

Ein Zuhause im Sinne der Nachhaltigkeit

Manche Niederlassungen vergeben zudem Hypotheken an Privatkunden, wobei insbesondere die Einhaltung hoher Nachhaltigkeitsstandards belohnt wird. Auch Kunden, die die Nachhaltigkeitsbewertung ihres Eigenheims verbessern wollen, sind bei der Triodos Bank an der richtigen Adresse.

Fallbeispiel

Klimaatgarant
 

Nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen – Fallbeispiel (photo)

Wim van de Bogerd, CEO bei Klimaatgarant

Welche Herausforderung hat den Denkanstoß für dieses Projekt gegeben?

Gebäude, auch Wohnimmobilien, sind für einen Großteil der gesamten weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Diese Emissionen tragen unmittelbar zum schädlichen Klimawandel bei. Uns bei Klimaatgarant treibt der Glaube an, dass durch eine effiziente Bauweise und die nachhaltige Nutzung bestehender Technologien energieneutraler Wohnraum geschaffen und der CO2-Ausstoß weitgehend minimiert werden kann.

Welche Strategie haben Sie zur Lösung dieses Problems entwickelt?

Klimaatgarant entwickelt energieneutrale Häuser und Gemeinden. Durch Wärme- und Kältespeicherung sowie optimale Isolierung und Belüftung garantieren wir eine Null auf der Rechnung für Heizkosten, Belüftung und Leitungswasser; keine Energiekosten, außer für den Betrieb von Haushaltsgeräten. Unsere Systeme beziehen ihren Strom aus Solar-Dachpanelen.

Ziel der traditionellen Stromanbieter ist es, so viel Energie wie möglich zu verkaufen. Das ist der große Unterschied zu unserem Modell: Wir verkaufen „null Energieverbrauch“. Wir garantieren energieneutrale Häuser. Dafür senken wir zunächst den Energieverbrauch so weit wie möglich und decken dann den verbleibenden Energiebedarf so nachhaltig wie möglich. Unsere Konzepte und Technologien konnten ihre Wirksamkeit bereits in tausenden von Haushalten unter Beweis stellen. Wir sind Eigentümer der Anlagen, die der Hausbesitzer von uns mietet.

Welchen Einfluss hatte die Triodos Bank auf Ihr Geschäft?

Durch die Finanzierung der Triodos Bank konnten wir unser energieneutrales Projekt auf die Beine stellen. Wir können somit energieeffizienten Wohnraum für Neulinge am Wohnimmobilienmarkt anbieten.

Auf persönlicher Ebene sind wir stolz auf die Anerkennung unserer Arbeit durch die Auszeichnung mit dem Triodos Heart-Head-Preis. Wir werden das Preisgeld nutzen, um eine App zur Messung des Energieverbrauchs zu entwickeln; wir sind davon überzeugt, dass ein genauerer Einblick in den Energieverbrauch dazu anregt, diesen noch weiter zu reduzieren.

Welchen Einfluss hat Ihr Unternehmen auf den Sektor?

Wir schaffen Bewusstsein; wir zeigen, dass es möglich ist, energieneutralen Wohnraum zu schaffen. Eine wachsende Zahl an Kommunen und Projektentwicklern glaubt an unser Konzept. Wir sind der Meinung, dass innerhalb der nächsten drei Jahre alle neu gebauten Häuser energieneutral sein werden.

Welchen Einfluss hat das Unternehmen auf die direkte Umgebung?

Unser Einfluss wirkt sich in erster Linie auf die Umwelt aus, insbesondere durch unseren Beitrag zur Reduzierung des CO<sub>2</sub>-Ausstoßes. Im weiteren Sinne sorgen wir für die Schaffung von Bewusstsein, indem wir zeigen, dass energieneutrale Häuser möglich sind.

Inwiefern kann sich die Triodos Bank mit der Vision Ihres Unternehmens identifizieren?

Sowohl die Triodos Bank als auch Klimaatgarant arbeiten an der Schaffung einer nachhaltigeren Gesellschaft. Wir versuchen beide, den negativen Auswirkungen des Verbrauchs fossiler Brennstoffe – beispielsweise dem Klimawandel – entgegenzuwirken, indem wir die Nutzung erneuerbarer Energien und die effiziente Nutzung von Energie fördern.

Vuurtoreneiland
 

Nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen – Fallbeispiel (photo)

Raphaël Nouwen, Senior Relationship Manager KMU

Welche Herausforderung hat den Denkanstoß für dieses Projekt gegeben?

Vuurtoreneiland oder die „Leuchtturminsel“ ist eine 300 Jahre alte künstliche Insel im Markermeer in der Nähe von Amsterdam. Zuerst wurde dort im Jahr 1700 ein steinerner Leuchtturm errichtet. Der jetzige schmiedeeiserne Leuchtturm stammt aus dem Jahr 1893 und ist auch heute noch Amsterdams einziger Leuchtturm. Auf der Insel stehen auch ein Leuchtturmwärterhaus und ein verlassenes Fort. Das Fort ist Teil des alten Amsterdamer Verteidigungssystems und UNESCO-Weltkulturerbe.

Um das naturhistorisch einmalige Erbe der Insel zu erhalten, hat das Landwirtschaftsministerium, dem die Insel gehört, 2012 eine europaweite Ausschreibung zur gewerblichen Entwicklung der Insel durchgeführt. Mit den Einkünften aus dem Gewerbebetrieb sollten Naturschutzprojekte und die Erhaltung der denkmalgeschützten Gebäude finanziert werden. Das Landwirtschaftsministerium wollte dieses Weltkulturerbe auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Zwei junge Unternehmer sahen darin eine interessante Herausforderung und reichten Planungsunterlagen für ein innovatives Konzept beim Landwirtschaftsministerium ein. Am Anfang stand ein Pilotprojekt mit einer Konstruktion zur kurzfristigen Nutzung und einem kleinen Restaurant für einen Sommer. Besucher wurden mit einer Fähre auf die unbewohnte Insel gebracht, wo in einer idyllischen Umgebung Bio- und regionale Gerichte serviert wurden. Das Projekt war ein durchschlagender Erfolg, und die beiden Unternehmer betreiben das Restaurant nun bereits im vierten Jahr mit voller Unterstützung des Landwirtschaftsministeriums.

Welche innovative Strategie haben Sie zur Lösung dieses Problems entwickelt?

Den Unternehmern ist es gelungen, aus dem Besuch der Insel mit einer Kombination aus Naturschutz und Naturerfahrung einerseits und Besichtigung der historischen Gebäude andererseits ein besonderes Erlebnis zu machen.

Die Einkünfte aus dem Restaurantbetrieb werden dazu verwendet, die natürliche Landschaft, das Fort und den Leuchtturm zu erhalten. Für die Stromversorgung hat man bewusst auf Nachhaltigkeit gesetzt. Punktuelles Heizen ist ein altes Konzept. Es werden dabei nicht ganze Räume, sondern nur die Bereiche erwärmt, in denen sich Menschen aufhalten. So wird im Restaurant nur der Bereich unter den Tischen geheizt. Die Stühle sind mit Schaffell bespannt, und befeuert werden die Öfen des Hauses mit Holz von der Insel.

Welchen Einfluss hat die Triodos Bank auf Ihr Geschäft?

Die Triodos Bank hat zur Erhaltung dieser außergewöhnlichen Insel beigetragen. Mit ihrer Finanzierung wurde zudem sichergestellt, dass die Insel der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und sich so zu einem Ort der Begegnung entwickeln konnte, an dem Menschen unweit des städtischen Treibens auch ein Stück unberührte Natur mit wilden Tieren und seltenen Pflanzen genießen können.

Welchen Einfluss hat Ihr Unternehmen auf den Sektor?

Vuurtoreneiland ist eine Quelle der Inspiration für andere Umnutzungsprojekte. Die Kombination aus verschiedenen, durchaus divergierenden Nachhaltigkeitsaspekten mit einem kleinen Bio-Restaurant macht dieses Projekt zu etwas ganz Besonderem und einem attraktiven Modell für diesen Sektor.

Welchen Einfluss hatte das Projekt auf die direkte Umgebung?

Menschen aus Amsterdam und dem weiteren Umland besuchen die Insel als einen Ort der Ruhe fernab von der Alltagshektik, inmitten der Natur. Mit dem Projekt sind lokal einige Arbeitsplätze entstanden. Neben diesem Aspekt ist es auch für die Zukunft sehr wichtig, dass mit dem Einzug der gewerblichen Nutzung Naturschutz und Erhaltung des kulturhistorischen Erbes auf der Insel nicht ins Hintertreffen geraten.

Inwiefern kann sich die Triodos Bank mit der Vision des Projekts identifizieren?

Die Triodos Bank finanziert nachhaltige Projekte, bei denen Mensch, Umwelt und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Dieser mehrdimensionale Ansatz war auch das Leitbild bei der Entwicklung der Leuchtturminsel. Nach drei erfolgreichen Jahren hat Vuurtoreneiland gezeigt, wie Unternehmer in einer sensiblen Landschaft mit nachhaltigen Konzepten kommerziell erfolgreich sein können.

Methodik

Unsere Berechnungen beziehen sich nur auf Häuser, Wohnungen und Immobilien mit einem direkten Bezug zu unserer Finanzierungs- oder Investmenttätigkeit.

Bei der Co-Finanzierung eines Projekts legen wir eine Wirkung von 100% zugrunde. Sollten uns die erforderlichen Daten nicht zu 100% vorliegen, erfassen wir wenn möglich mindestens 80% der Projekte in unserem Portfolio, bilden hieraus einen konservativen Quadratmeterdurchschnitt und rechnen die verbleibenden 20% hoch.

Die im Jahresbericht aufgeführte „Wirkung je Kunde“ wird auf Basis der Gesamtzahl von 607.000 Kunden zum Jahresende 2015 berechnet.