Mitarbeiterbericht

10,2%

Die Gesamtanzahl an
Mitarbeitern stieg um
10,2% von 1.017 auf
1.121 im Jahr 2015.

Die Triodos Bank ist bestrebt, ein herausragendes Arbeitsumfeld zu schaffen und so ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, ihr berufliches Potenzial voll auszuschöpfen, d. h. sich mit ihren Kompetenzen einzubringen und beruflich weiterzuentwickeln.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Die Triodos Bank ist ein Unternehmen, das sich in der Entwicklung befindet. Durch das stetige Wachstum ist eine Bank mittlerer Größe entstanden, wodurch ein fortentwickelter Ansatz erforderlich ist, um das Potenzial der Menschen, die für die Bank arbeiten, vollständig ausschöpfen zu können. 2015 stellte die Triodos Bank 253 neue Mitarbeiter ein (2014: 199). Die Gesamtzahl der Mitarbeiter der Triodos Bank stieg 2015 um 10,2% von 1.017 auf 1.121, was teilweise auf Wachstum und teilweise auf eine Optimierung des Kontroll- und Risikomanagements zurückzuführen ist.

Der Anteil von Männern und Frauen, die Altersstruktur der Mitarbeiter sowie der Krankenstand liegen ungefähr auf dem gleichen Niveau wie in den Vorjahren und bewegen sich nach Ansicht des Managements weiterhin in angemessenem Rahmen. 2015 beschäftigte die Triodos Bank 589 Frauen (52%) und 532 Männer (48%). Der Anteil der Frauen in leitenden Positionen liegt bei 37,5%. Das Durchschnittsalter liegt bei 40,4 Jahren (2014: 39,6). Die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit betrug zum Jahresende unverändert 4,8 Jahre. Die krankheitsbedingte Abwesenheit lag mit 2,7% 2015 unter unserer Zielvorgabe von 3%.

Die Fluktuationsquote ist 2015 auf 14% (2014: 9,5%) gestiegen. Die Fluktuationsquote bei Mitarbeitern in ihrem ersten Beschäftigungsjahr ist von 11,6% im Jahr 2014 auf 15,8% im Jahr 2015 gestiegen. Die Ursache liegt z. T. an dem sich verändernden Arbeitsmarkt sowie an dem harten Wettbewerb in Bezug auf Arbeitsplätze in einigen Ländern, insbesondere in Spanien und Großbritannien. Dennoch gibt der Anstieg Anlass zur Sorge und wird angegangen.

Die Triodos Bank braucht fähige und motivierte Menschen, die das Leitbild der Bank in ihre tägliche Arbeit einbinden.

Das Unternehmen investiert daher in qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildungsprogramme, in deren Mittelpunkt die Fragen und Bedürfnisse der Mitarbeiter stehen. Zusätzlich zu externen Experten bietet die Triodos Akademie Weiterbildungsprogramme, die auf den Werten der Triodos Bank basieren. 2015 haben 88 Mitarbeiter (2014: 118) an den Programmen der Triodos Akademie teilgenommen.

Im Jahresverlauf wurden Sonderveranstaltungen organisiert, um ein tieferes Verständnis für die Wurzeln der Triodos Bank und ihre Werte zu schaffen und neue Mitarbeiter zu unterstützen; darin sollen gesellschaftliche Themen aufgegriffen und ihre Bedeutung für die Triodos Bank besprochen werden. 2015 nahmen zudem drei Mitarbeiter an einem neuen Leadership-Programm der Global Alliance for Banking on Values teil. Darüber hinaus nahmen 115 Mitarbeiter 2015 an der jährlichen Mitarbeiterkonferenz, die in Bristol stattfand, teil. Diese stand unter dem Motto „Greening Kapital“.

Nach Ansicht der Triodos Bank sollten Menschen für ihre Arbeit eine angemessene Bezahlung erhalten. Vergütungsunterschiede innerhalb des Unternehmens, aber auch zwischen der Triodos Bank und anderen Akteuren im Finanz- und Bankensektor sowie der Gesellschaft im Allgemeinen werden daher genau beobachtet. In den Niederlanden – Sitz des Vorstands, der Unternehmenszentrale und der niederländischen Niederlassung der Triodos Bank – lag der Unterschied zwischen den 2015 gezahlten höchsten und niedrigsten Gehältern bei einem Faktor von 9,8 (2014: 9,6). Für einen umfassenderen Überblick über die Vergütungsstruktur der Triodos Bank haben wir in diesem Jahr in dem Abschnitt zu den Kennzahlen zu Beginn dieses Berichts auch das Verhältnis zwischen dem höchsten Vollzeitgehalt und dem mittleren Vollzeitgehalt angegeben.

Besonderer Wert wurde während des Jahres auf die Kultur und Integrität von Bankmitarbeitern gelegt, wozu ein von allen Mitarbeitern in den Niederlanden abzulegender Berufseid für Bankaufsichtsräte und -angestellte eingeführt wurde. Auch wenn der Eid und die entsprechenden disziplinarischen Vorschriften neu sind, stehen die diesem zugrunde liegenden Grundsätze und Ideen vollständig in Einklang mit den Unternehmensgrundsätzen der Triodos Bank, denen sich alle Mitarbeiter verpflichten.

Für die Jahre 2011 bis 2015 sind die nachstehenden Daten Teil der Beurteilung durch die KPMG.

[ Soziale Kennzahlen* ]

Download XLS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*

Der Mitarbeiterbericht bezieht sich auf alle Angestellten der Triodos Bank. Die Angestellten des Joint Venture Triodos MeesPierson sind in den Zahlen nicht berücksichtigt.

**

FTE steht für Full–Time Equivalents, d. h. die Anzahl der Mitarbeiter auf Vollzeitbasis gemessen an der Wochenarbeitszeit. (Wobei die Wochenarbeitszeit in den Niederlanden 40 Stunden, in Belgien 37 Stunden, in Großbritannien 37,5 Stunden, in Spanien 37 Stunden, in Deutschland 40 Stunden und in Frankreich 35 Stunden beträgt.)

Anzahl Mitarbeiter/–innen am Jahresende

1.121

1.017

911

788

720

636

577

Durchschnittliche Anzahl FTEs** während des Jahres

974

883

785

694

636

556

482

Anzahl FTEs** am Jahresende

1.021

931

838

722

660

577

525

Fehlzeiten

2,7%

2,6%

2,6%

3,0%

2,2%

1,9%

2,6%

 

 

 

 

 

 

 

 

[ Weiterbildungskosten pro Mitarbeiter ]

Download XLS

 

 

 

 

 

Beträge in EUR

2015

2014

2013

2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Niederlande

2.037

1.976

1.803

1.650

Belgien

1.595

1.549

1.918

2.015

Großbritannien

432

983

934

694

Spanien

777

1.181

1.281

1.080

Deutschland

900

2.377

2.332

1.765

Frankreich

1.757

1.735

3.186

419

Triodos Private Banking NL

1.934

4.135

4.448

2.383

Zentrale

2.727

2.695

2.914

2.205

TIAS

416

0

Triodos Investment Management

3.227

2.669

3.517

2.821

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durchschnitt

1.692

1.856

2.055

1.731

Veränderung

–8,8%

–9,7%

18,7%

–14,3%

 

 

 

 

 

[ Weiterbildungstage pro Mitarbeiter ]

Download XLS

 

 

 

 

 

 

2015

2014

2013

2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Niederlande

1,6

3,5

2,7

2,2

Belgien

2,3

3,5

2,8

6,0

Großbritannien

0,9

3,3

1,9

1,5

Spanien

11,7

7,1

7,1

10,5

Deutschland

1,0

3,1

2,9

2,4

Frankreich

1,6

5,3

9,0

Triodos Private Banking NL

2,6

5,4

5,4

2,9

Zentrale

4,4

2,9

2,2

2,8

TIAS

3,0

0,0

Triodos Investment Management

2,1

3,3

2,8

2,8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

4,6

4,3

3,7

4,5

 

 

 

 

 

[ Festgehalt und variable Vergütung der besonderen Mitarbeiterkategorien in Bezug auf das Leistungsjahr 2015, nach Instrumenten ]

Download XLS

 

 

 

Beträge in TEUR

„Identifizierte Mitarbeiter“ – höheres Management

„Identifizierte Mitarbeiter“ – Rest

 

 

 

 

 

 

*

Hierin nicht berücksichtigt sind variable Vergütungsbestandteile in Spanien, da entsprechende Zahlen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht vorlagen.

Anzahl Mitarbeiter

9

44

 

 

 

 

 

 

Vergütung in TEUR

 

 

Summe Fixgehalt

1.789

4.805

Summe variable Vergütungsbestandteile*

5

47

davon Barkomponenten

5

47

davon Aktien und aktienbezogene Instrumente*

davon andere Instrumente*

Gesamtbetrag aufgeschobener Vergütungsbestandteile*

 

 

 

 

 

 

Einstiegsprämien

 

 

Anzahl Begünstigter

0

0

Gesamtbetrag

 

 

 

 

 

 

Abfindungen

 

 

Anzahl Begünstigter

2

4

Gesamtbetrag

692

657

Höchstbetrag

567

394

 

 

 

[ Gehälter ]

Download XLS

 

 

 

Land

Verhältnis Spitzengehalt Vollzeitkraft 2015 zum mittleren Einkommen von Vollzeitkräften 2015*

Verhältnis Gehaltssteigerung Spitzengehalt 2015 zur mittleren Gehaltssteigerung von Vollzeitkräften 2015**

 

 

 

 

 

 

*

Verhältnis des Spitzengehalts zum mittleren Einkommen aller Mitarbeiter (bei der Ermittlung des mittleren Einkommens wird im Einklang mit den GRI-Richtlinien das maximale Vollzeit-Gehalt nicht berücksichtigt, damit Transparenz hinsichtlich der Differenz zwischen dem bestbezahlten Mitarbeiter und der restlichen Belegschaft besteht).

**

Verhältnis des prozentualen Anstiegs des Spitzengehalts zum mittleren prozentualen Anstieg des Einkommens aller Mitarbeiter (bei der Ermittlung des mittleren Werts wird im Einklang mit den GRI-Richtlinien das Spitzengehalt nicht berücksichtigt, damit Transparenz hinsichtlich der Differenz zwischen dem prozentualen Gehaltsanstieg des bestbezahlten Mitarbeiters und dem der restlichen Belegschaft besteht).

***

Für Spanien konnte das Verhältnis nicht ermittelt werden und ist darum hier nicht aufgeführt, weil die Gehaltssteigerungen für 2015 zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht endgültig feststanden.

Niederlande

4,7

0,9

Belgien

1,9

0,9

Großbritannien

4,5

2,7

Spanien***

6,3

Deutschland

2,6

0,0

Frankreich

2,9

2,0

Gesamt

5,7

0,9

 

 

 

[ Altersstruktur der Mitarbeiter der Triodos Bank zum Jahresende ]

Download XLS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2015

 

2014

 

2013

 

2012

 

Alter

Anzahl

%

Anzahl

%

Anzahl

%

Anzahl

%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

< 28 Jahre

73

7

86

8

72

8

62

8

28 – 35 Jahre

272

24

262

26

252

28

229

28

35 – 42 Jahre

317

28

285

28

252

28

211

28

42 – 49 Jahre

270

24

219

22

186

20

159

20

49 – 56 Jahre

128

11

105

10

90

10

71

9

>= 56 Jahre

61

5

60

6

59

6

56

7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

1.121

100

1.017

100

911

100

788

100

Durchschnitt

40,4

 

39,6

 

39,6

 

39,5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[ Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter der Triodos Bank zum Jahresende ]

Download XLS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2015

 

2014

 

2013

 

2012

 

Beriebs­zugehörigkeit

Anzahl

%

Anzahl

%

Anzahl

%

Anzahl

%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 – 1 Jahre

226

20

186

18

175

19

131

17

1 – 3 Jahre

292

26

269

26

240

26

224

28

3 – 5 Jahre

195

17

186

18

185

20

174

22

5 – 10 Jahre

284

25

272

27

210

23

168

21

10 – 15 Jahre

75

7

67

7

68

7

66

8

<= 15 Jahre

49

4

37

4

33

4

25

3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

1.121

100

1.017

100

911

100

788

100

Durchschnitt

4,8

 

4,8

 

4,7

 

4,6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[ Krankenstand ]

Download XLS

 

 

 

 

 

 

2015

2014

2013

2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Niederlande

4,2%

3,3%

3,3%

2,9%

Belgien

3,4%

2,8%

3,6%

3,4%

Großbritannien

1,2%

0,6%

1,4%

0,9%

Spanien

2,0%

2,3%

1,9%

2,7%

Deutschland

2,9%

2,1%

1,6%

4,7%

Frankreich

0,0%

0,0%

0,0%

Triodos Private Banking NL

5,5%

6,9%

4,1%

4,2%

Zentrale

3,0%

4,1%

3,1%

3,2%

TIAS

0,5%

1,8%

Triodos Investment Management

2,1%

3,8%

2,5%

3,9%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

2,7%

2,6%

2,6%

3,0%

 

 

 

 

 

[ Fluktuationsquote im ersten Beschäftigungsjahr ]

Download XLS

 

 

 

 

 

 

 

2015

2014

2013

2012

2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Niederlande

7,1%

6,3%

13,6%

0,0%

14,3%

Belgien

4,3%

0,0%

4,5%

30,0%

16,7%

Großbritannien

25,0%

21,4%

5,0%

12,5%

3,6%

Spanien

22,0%

19,5%

9,3%

10,9%

4,7%

Deutschland

13,3%

11,1%

8,3%

22,2%

0,0%

Frankreich

0,0%

0,0%

0,0%

Triodos Private Banking NL

0,0%

0,0%

0,0%

0,0%

0,0%

Zentrale

17,6%

9,5%

0,0%

13,0%

23,8%

TIAS

50,0%

0,0%

Triodos Investment Management

4,0%

6,9%

7,7%

10,0%

12,5%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

15,8%

11,6%

7,4%

11,8%

10,6%

 

 

 

 

 

 

Aussichten

Die Triodos Bank hat sich auch 2016 und darüber hinaus der Stärkung der Organisation verschrieben. In diesem Zusammenhang gilt folgenden Aspekten besondere Aufmerksamkeit:

  • Im Rahmen der Bemühungen, die Umsetzung des Geschäftsplans für 2016-2018 im täglichen Arbeitsleben zu unterstützen, werden neue Kompetenzen entwickelt und die Essenz und die Werte der Bank stärker verankert.
  • Mitarbeiter werden dazu ermutigt, sich aktiv zu engagieren und die Entwicklung zu einer lernenden Organisation mitvoranzutreiben, indem Lernmöglichkeiten und Gelegenheiten zum Austausch sowohl innerhalb des Unternehmens als auch zwischen Ländern und mit externen Partnern geschaffen werden.
  • Dank der Einrichtung einer neuen Plattform für Zusammenarbeit („Engage“) können die Möglichkeiten für ein gemeinsames Arbeiten verbessert werden.
  • Die Position der Triodos Bank als Arbeitgeber wird gestärkt und ihr Ansatz zur Talententwicklung vertieft, um ein weiteres Wachstum des Unternehmens zu ermöglichen und künftige Herausforderungen zu bewältigen.