Beteiligung von Stakeholdergruppen

Interessengruppen (Stakeholder) sind von wesentlicher Bedeutung für die Triodos Bank. Sie unterstützen das Unternehmen in seiner Entwicklung, indem sie einen Blick von außen auf die Aktivitäten der Triodos Bank und ihre Vorgehensweise werfen.

Um die bestehende Einbindung der Stakeholder in diesem Jahr weiter zu stärken, haben wir ein formales Verfahren weiterentwickelt, mit dem jene Belange analysiert werden, die sowohl den Stakeholdern der Triodos Bank als auch der Bank selbst besonders am Herzen liegen. Die Ergebnisse sind in einer „Wesentlichkeitsanalyse“ im Bericht des Vorstands und in der darauffolgenden Grafik zusammengefasst.

Darüber hinaus hat die Triodos Bank immer von offenen Diskussionen unterschiedlichster Formen mit allen ihren Stakeholdern profitiert. So finden z. B. Kundentage statt, an denen Hunderte von Kunden aus allen Ländern, in denen wir tätig sind, teilnehmen, oder auch Treffen mit und Umfragen unter den Inhabern Aktienähnlicher Rechte.

Die Triodos Bank unterhält Beziehungen zu folgenden Stakeholder-Gruppen:

1. Stakeholder, die in einer wirtschaftlichen Beziehung zur Triodos Bank stehen

Kunden, Inhaber Aktienähnlicher Rechte, Mitarbeiter und Lieferanten

2. Stakeholder, die nicht in einer direkten wirtschaftlichen Beziehung zur Triodos Bank stehen, aber ein starkes Interesse an ihrer Geschäftstätigkeit haben

NGOs, Regierungen und die Medien

3. Stakeholder, die neue Erkenntnisse, Ideen und Fachkompetenz einbringen

Berater und Ideengeber

Die Stakeholder-Gruppen

Die erste Gruppe der Stakeholder besteht aus Menschen und Unternehmen, die der Triodos Bank sehr nahe stehen und ein direktes wirtschaftliches Interesse an der Triodos Bank haben. Die zweite Gruppe hat ein eindeutiges Interesse an der Entwicklung der Triodos Bank, vor allem in Bezug auf den sozialen, kulturellen und ökologischen Kontext, in dem die Bank agiert. Und die dritte Gruppe spornt die Bank an, ihren Wirkungskreis immer wieder zu erweitern und im Sinne ihres Leitbildes noch stärker zu agieren.

2015 haben wir unser formales Verfahren zur Stakeholder-Einbindung im Rahmen einer Umfrage unter Vertretern dieser Gruppen auf sämtliche Länder ausgeweitet, in denen wir vertreten sind. Zudem fanden Ende des Jahres qualitative Interviews in Belgien mit einer kleinen Anzahl von Stakeholdern sowie eine Dialogsitzung in den Niederlanden statt, die uns Beiträge zu wichtigen, die Triodos Bank betreffenden Themen geliefert haben. Dies ist nur ein Beispiel für die zahlreichen Aktivitäten und Zusammenkünfte mit Stakeholdern, die im Jahresverlauf stattfanden.