Aussichten

Dank des stetigen ausgewogenen Wachstums der letzten Jahre ist die Triodos Bank zu einer mittelständischen Bank avanciert. Wir wollen die Anforderungen an eine Bank dieser Größenordnung voll und ganz erfüllen, um unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden. Dies gründlich zu tun, erfordert 2014 zusätzliche Kapazitäten und Ressourcen und geht Hand in Hand mit einem Ausbau unseres Risikomanagements und der Stärkung unserer Governance-Struktur. Wir gehen davon aus, in diesem Jahr hier ein gutes Stück voranzukommen.

Vorbehaltlich nicht vorhersehbarer Ereignisse rechnet die Triodos Bank für 2014 mit einer erneuten Steigerung des operativen Gewinns. Das Ergebnis der Triodos Bank wird durch eine vom niederländischen Staat erhobene Sonderabgabe für Banken als Beteiligung an den Kosten für die Rettung der niederländischen SNS Bank erheblich geschmälert werden. Gleichzeitig ist zu konstatieren, dass der aus der Finanzkrise resultierende Konjunkturabschwung, von dem sich einige Länder nur langsam erholen, auch 2014 die Ergebnisse der Triodos Bank beeinträchtigen könnte. Trotz dieser externen Faktoren rechnet die Triodos Bank für das Geschäftsjahr 2014 jedoch mit einem in etwa gleichbleibenden Ergebnis nach Steuern.

Wir wollen weiterhin einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigeren Gesellschaft leisten. Wir werden uns den kurz-, mittel- und langfristigen sozialen, ökologischen und kulturellen Herausforderungen stellen und über das Bankensystem einen bewussteren Umgang mit Geld in der Gesellschaft fördern.

Angesichts dieses Ziels wollen wir weiterhin Denkanstöße in der öffentlichen Debatte geben, aber auch durch unser tägliches Geschäft Vorbild sein. Wir sehen uns als Katalysator für den Wandel hin zu Nachhaltigkeit.