Eine Strategie für das richtige Wachstum

Das von den Mitgliedern der Global Alliance for Banking on Values (GABV) verwaltete Vermögen belief sich Ende 2012 auf 60 Mrd. USD. (Einflussfaktor)

Auch beim Geschäftsmodell der Triodos Bank kommt es auf das richtige Gleichgewicht an. Dieser Bericht zeigt, dass wir im Jahr 2012 erneut gewachsen sind, dieses Wachstum sich jedoch in einem gesunden Rahmen bewegt hat. Ein Wachstum von 15-25% im Kreditgeschäft ist das Ergebnis großen Einsatzes und harter Arbeit. Wir konnten damit unseren Einfluss vergrößern. Wesentlich höhere Wachstumsraten könnten mit Risiken verbunden sein, die wir nicht eingehen wollen.

Für die Triodos Bank ist Wachstum kein Selbstzweck. Nichtsdestotrotz ist Wachstum wichtig und ein zentraler Bestandteil unserer Geschäftsstrategie, denn wenn wir wachsen, können wir mehr Kredite an nachhaltige Unternehmer vergeben und in den Branchen, in denen wir tätig sind, mehr bewegen. Unser Wachstum ist ein Indikator dafür, dass es in der Gesellschaft einen echten Bedarf für das gibt, was wir tun, und immer mehr Menschen – von Sparern bis hin zu Anlegern – auf einen bewussteren Umgang mit Geld setzen. Und wenn wir wachsen ist das auch ein Beweis dafür, dass man eine Bank nicht nur anders denken und leben kann, sondern eine solche Bank auch für viele Menschen attraktiv ist.

Ein Bilanzwachstum von 23% im vergangenen Jahr entspricht dem Ziel stetigen und gesunden Wachstums im Rahmen unseres Geschäftsmodells. Außerdem arbeiten wir an der Ausweitung unserer Präsenz in Europa. Auch die Expansion in neue Länder und die Eröffnung neuer Niederlassungen ist kein Selbstzweck. Vielmehr reagieren wir damit auf das von Gleichgesinnten an uns herangetragene Anliegen, den Ansatz der Triodos Bank auch an ihrem Markt verwirklicht zu sehen. So kam es auch zur Eröffnung einer neuen Repräsentanz in Frankreich. Wir werden dort auf einem Bestandsportfolio an Krediten aufbauen mit dem Ziel, zu einem späteren Zeitpunkt eine Niederlassung in Frankreich zu eröffnen.

Unser Leitbild und die diesem zugrunde liegende Strategie geben uns zudem ein ausgewogenes Verhältnis von Einlagen und Krediten vor. Zwar bestehen von Land zu Land Unterschiede, allgemein betrachtet verzeichnet die Triodos Bank jedoch ein steigendes Einlagevolumen, was uns vor die Herausforderung stellt, schnell genug Unternehmen zu finden, die mit diesem Geld verantwortungsvolle Investitionen finanzieren wollen. Daher sondieren wir Möglichkeiten, dieses Geld auch anderweitig als in Form von Unternehmenskrediten nachhaltig einzusetzen, so z. B. private Hypothekenkredite für nachhaltige Projekte, die die Nachfrage nach dieser Art der nachhaltigen Finanzierung bedienen.

Gleichzeitig sind wir bestrebt, unsere Kundenbeziehungen durch andere Produkte zu vertiefen. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang u. a. die aktienähnlichen Rechte der Triodos Bank und andere Anlagemöglichkeiten über Triodos-Investmentfonds wie den Triodos Sustainable Pioneer Fund, einen auf innovative nachhaltige Unternehmen ausgerichteten Fonds.

Auch Spenden sind aus unserer Sicht ein wichtiges Instrument zur Förderung neuer und innovativer Ideen und Initiativen. So können Spenden der Triodos Bank über ihre Stiftungen in den einzelnen Niederlassungen unter den richtigen Voraussetzungen eine Fremdfinanzierung überflüssig machen.