Entwicklungen und Schlusswort

Der Aufsichtsrat hat auf seiner Sitzung im Februar 2013 den Geschäftsbericht 2012 einschließlich des Jahresabschlusses im Beisein der Wirtschaftsprüfer mit dem Vorstand diskutiert. Auch der Prüfbericht und die Qualität des internen Risikomanagement- und Kontrollsystems waren Gegenstand einer Überprüfung durch den Aufsichtsrat.

Nach Auffassung des Aufsichtsrates vermitteln der Jahresabschluss und der Vorstandsbericht ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild von der Lage der Triodos Bank. Der Aufsichtsrat empfiehlt den Aktionären, den Jahresabschluss für 2012 festzustellen und den Vorstandsmitgliedern gemäß Satzung für die Führung der Triodos Bank im Jahr 2012 sowie dem Aufsichtsrat für seine Aufsichtsfunktion die Entlastung zu erteilen.

Der Aufsichtsrat billigt den Dividendenvorschlag des Vorstands von 1,95 EUR (je aktienähnlichem Recht).

Schlusswort

Der Aufsichtsrat möchte allen Stakeholdern der Triodos Bank für ihr Vertrauen in die Triodos Bank und den Vorstand sowie allen Mitarbeitern für ihren Einsatz danken. Der Aufsichtsrat ist zuversichtlich, dass die Triodos Bank die Herausforderungen, die 2013 auf sie zukommen, bewältigen kann und in der Bankenbranche weiterhin Zeichen setzen wird.

Zeist, 26 Februar 2013

Hans Voortman, Vorsitzender
Margot Scheltema, stellvertretende Vorsitzende
David Carrington
Marcos Eguiguren Huerta
Marius Frank
Mathieu van den Hoogenband
Jan Lamers
Carla van der Weerdt