Unser Umwelteinfluss

Energieverbrauch und Verbrauchsreduzierung – neue Technologie

Die Triodos Bank strebt eine Versorgung sämtlicher Niederlassungen mit Ökostrom an. Bei Neubezug eines Büros, das noch nicht mit Ökostrom versorgt wird, wird schnellstmöglich auf Ökostrom umgestellt.

Zur Verringerung des Energieverbrauchs im Rechenzentrum und für den IT-Betrieb hat die Triodos Bank 2011 ein Pilotprojekt mit sogenannten Thin Clients initiiert.

Mit dieser neuen Technologie kann der Energieverbrauch herkömmlicher Computer um 90 % gedrosselt werden; in der britischen Niederlassung wird diese Technologie mit dem Umzug in ein neues Gebäude Anfang 2012 eingeführt.

Gas- und Stromverbrauch

Im Vergleich zum Vorjahr sank 2011 der Gasverbrauch pro Vollzeitmitarbeiter um 34 % und pro Kubikmeter Bürofläche (m3) um 20 %. Der Stromverbrauch nahm um 12 % pro Vollzeitmitarbeiter ab.

Auch der Stromverbrauch pro Quadratmeter (m2) sank um 2 %. Während der Stromverbrauch stärker vom individuellen Verbrauch jedes Mitarbeiters, beispielsweise durch Computer, abhängt, hängt der Gasverbrauch stärker vom Energieverbrauch eines Gebäudes insgesamt ab.

Ökostrom

Die Triodos Bank strebt eine Versorgung sämtlicher Niederlassungen mit Ökostrom an, in den Niederlanden, Großbritannien, Belgien und Deutschland ist dies bereits umgesetzt.

Die spanische Niederlassung hat 2011 fünf weitere Zweigstellen eröffnet, die alle bis auf drei auf Ökostrom aus erneuerbaren Quellen umgestellt haben. Die übrigen drei Zweigstellen werden ab Anfang 2012 Ökostrom beziehen. 2011 wurden somit 87 % der Büroflächen in Spanien mit Ökostrom versorgt.

Die Niederlassung in Großbritannien wird im Januar 2012 in ein neues Gebäude umziehen.

Das Gebäude in Bristol erfüllt bereits hohe Umweltanforderungen. Um hier noch weitere Verbesserungen zu erzielen, hat die Triodos Bank eine Solaranlage installieren lassen, die voraussichtlich 10 % des Strombedarfs der Niederlassung (gemessen am Bedarf im bisherigen Gebäude) decken wird. Weitere Schritte in Richtung Umweltfreundlichkeit sind geplant, sobald die Niederlassung die neuen Räumlichkeiten bezogen hat.

Reisen

Dienstreisen

Mitarbeiter nutzen für Dienstreisen so weit wie möglich öffentliche Verkehrsmittel. Sind jedoch in einzelnen Fällen regelmäßige Dienstfahrten mit dem Auto unvermeidbar, stellt die Triodos Bank Firmenwagen zur Verfügung, die nach ökologischen Kriterien ausgewählt werden.

Die Triodos Bank verfügt in den Niederlanden über ein Elektroauto für Dienstreisen von Mitarbeitern von bis zu 70 km. Darüber hinaus stehen zwei Leasing-Elektroautos zur Verfügung, und es wurden Ladestationen für die Elektroautos von Besuchern und Mitarbeitern eingerichtet.

Die Anzahl der Flugkilometer pro Vollzeitbeschäftigtem ging 2011 um 3 % zurück (2010 war sie um 3 % gestiegen).

Fahrten zur Arbeit

Die Gesamtstrecke zur Arbeit nahm 2011 um 3,6 % zu. 40 % der Gesamtfahrtstrecke zur Arbeit wurden von den Mitarbeitern der Triodos Bank mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt (2010: 38 %). Fahrten mit dem Pkw pro Vollzeitmitarbeiter gingen um 12 % zurück.

Ein Bestandteil der Firmenpolitik der Triodos Bank ist es, ihre Mitarbeiter zu ermuntern, die Fahrt zur Arbeit umweltfreundlich zu gestalten.

In Deutschland legte ein Drittel der Mitarbeiter den Weg zur Arbeit regelmäßig mit dem Fahrrad zurück. Der Anteil der mit dem Fahrrad zurückgelegten Strecke lag 2011 bei 70 % und belief sich auf eine Strecke von 24.000 km im Jahr.

Papierverbrauch

Die Triodos Bank ist bestrebt, die Umweltbelastung durch Papierverbrauch und Drucken zu verringern.

Soweit es geht, werden Recyclingpapier sowie umweltfreundliche Druckverfahren und -materialien wie wasserfreier Druck und Pflanzenfarben verwendet. 2011 stieg der Papierverbrauch pro Vollzeitmitarbeiter gegenüber 2010 um 13 %. Der Verbrauch von Büropapier nahm zwar um 20 % je Vollzeitbeschäftigtem ab, der Verbrauch von bedrucktem Papier, wie z. B. Werbematerialien für Kunden, ist jedoch um 17 % pro Vollzeitmitarbeiter gestiegen.

Diese Erhöhung ist zum Teil auf steigende Kundenzahlen zurückzuführen. Die Triodos Bank ermuntert ihre Kunden allerdings, sich umweltfreundlich mit ihr in Verbindung zu setzen, das heißt per Telefon, E-Mail oder Internet. Die Erweiterung des Online-Produktangebots und die Verbesserungen bei der Online-Kontoeröffnung sind nur zwei Maßnahmen, die wir im vergangenen Jahr zur Reduzierung des Papierverbrauchs umgesetzt haben.

Artenvielfalt

Die Triodos Bank ist sich bewusst, dass sie durch bestimmte Investitionen und Kredite unbeabsichtigt zu einer Verringerung der Artenvielfalt beitragen könnte.

Aus diesem Grund hat die Triodos Bank bestimmte Kreditvergabekriterien für Unternehmen definiert, die in Sektoren mit einem hohen Risiko der Schädigung der Artenvielfalt tätig sind. Mit diesem Ansatz wird sichergestellt, dass Unternehmen, die wir finanzieren bzw. in die wir investieren, Methoden zur Erkennung solcher Risiken einsetzen und entsprechend handeln, falls solche Probleme auftreten.

Gleichzeitig finanziert die Triodos Bank bzw. investiert in Unternehmen, die die Artenvielfalt schützen und fördern.

Müll

Die Triodos Bank kontrolliert die interne Müllsammlung sorgfältig – Glas, Papier, Plastik, Lebensmittel- und Gartenabfälle werden getrennt gesammelt. Darüber hinaus unterstützt sie aktiv den Einsatz von Recyclingverfahren.

Wasser

Die Triodos Bank kontrolliert ihren eigenen Wasserverbrauch sehr genau und versucht, diesen so gering wie möglich zu halten. Am Hauptsitz wird für die Heizung und Kühlung des Gebäudes Grundwasser und für die Toilettenspülung Regenwasser genutzt. Dies ist die den Wasserverbrauch am stärksten senkende Einzelmaßnahme.