Klimaneutralität

Die Triodos Bank gleicht ihre CO2-Emissionen zu 100 % aus. (Einflussfaktor)

Nachdem die Umweltbelastungen nun im Rahmen des Möglichen reduziert worden sind, gleicht die Triodos Bank die noch verbleibenden CO2-Emissionen zu 100 % aus.

Die Firmenpolitik ist hinsichtlich des Umweltschutzes so definiert, dass Treibhausgasemissionen auf drei verschiedene Arten zu verringern sind: Erstens sind möglichst viele Energieeinsparpotenziale zu nutzen. Zweitens ist Energie, deren Verbrauch unvermeidlich ist, soweit wie möglich von Versorgern zu beziehen, die auf erneuerbare Energien setzen. Und drittens werden für die übrigen unvermeidlichen CO2-Emissionen Zertifikate der niederländischen Climate Neutral Group gekauft.

2011 wurden die CO2-Emissionen der Triodos Bank durch Investitionen in Emissionsreduzierungsprojekte mit dem Gütesiegel des CDM Gold Standard ausgeglichen. Ferner vermeidet die Triodos Bank weitestgehend die Nutzung von Stoffen, die die Ozonschicht schädigen könnten.

Die Niederlassung in Großbritannien hat sich zusammen mit fast 100 anderen Unternehmen im Rahmen des Netzwerks WECC (West of England Carbon Challenge) zur Reduzierung ihrer CO2-Emissionen um mindestens 10 % bis zum Jahr 2014 verpflichtet.