Wirkung im Bereich Kunst und Kultur

Das Thema

Die eigene Kreativität frei entfalten zu können, ist ein menschliches Grundbedürfnis und damit ein Grundbestandteil der Menschenwürde. Kunst vermag oft Dinge auszudrücken, die sich nicht in Worte fassen lassen. So gibt es beeindruckende Beispiele von Menschen, die unter schwierigen Bedingungen leben oder in ihrer Freiheit eingeschränkt sind und doch zu ganz eigenständigen Formen der Selbstdarstellung finden.

Unter weniger extremen Umständen sind Kunst und Kultur etwas Elementares und dienen sowohl dem Einzelnen als auch der Gesellschaft. Während Kunst auf persönlicher Ebene zu Veränderungen inspirieren kann, hat sie auf gesamtgesellschaftlicher Ebene das Potenzial, Trennendes zu überbrücken und Verbindungen zwischen einzelnen Menschen und Gruppen zu schaffen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Beispiele, die belegen, dass Kunst und Kultur auch einen Standortvorteil für die wirtschaftliche, beispielsweise touristische Entwicklung von Städten oder Regionen schaffen können.

Die Vision der Triodos Bank

Eine lebendige Kultur darf nicht allein von staatlichen Subventionen abhängen; sie sollte durch unterschiedliche Formen der Finanzierung gefördert werden. Die Triodos Bank will Katalysator für unternehmerische Initiativen im Kulturbereich sein, die der Öffentlichkeit zugutekommen.

Wir investieren in innovative Künstler, Institutionen und kulturelle Unternehmen, die in der Gesellschaft Brücken bauen und von sozialer Relevanz sind. Der Triodos Bank ist es wichtig, Institutionen und Akteure zu unterstützen, die ihre innovativen, anspruchsvollen Werke vielen Menschen zugänglich machen ,damit Kunst und Kultur nicht Selbstzweck sind, sondern das soziale Miteinander lebendiger machen – egal ob in einem Stadtviertel, einer Stadt oder Region, ob landesweit oder grenzüberschreitend.

Wir möchten, dass sinnvolle Verbindungen zwischen Künstlern und der Gesellschaft auf vielerlei Art entstehen. Nicht nur dadurch, dass kulturelle Institutionen oder Projekte sich um ein breites Publikum bemühen, sondern indem sie auch gezielt Beziehungen zu Unternehmen, zu sozialen Einrichtungen und auch zu Banken aufbauen. Ebenso können Kontakte und Verbindungen zwischen professionellen Künstlern einerseits und Amateuren andererseits eine Wirkung auf die Gesellschaft ausüben, die es zu unterstützen gilt.

Die Triodos Bank ist nicht nur Vorreiter bei der Finanzierung von Kunst und Kultur im oben beschriebenen Sinne; sie unterstützt auch Künstler, für die nachhaltige Lebensqualität im Sinne der Triodos Bank bisher nur am Rande Gegenstand ihrer Arbeit war. Sofern sie überzeugend die Absicht vermitteln, dieses Thema stärker in den Mittelpunkt zu rücken, sind solche Künstler und Projekte aus Sicht der Triodos Bank ebenfalls förderungswürdig. Das kann beispielsweise eine Musikgruppe sein, die bisher hauptsächlich für eine kleine Fangemeinde gespielt hat, sich aber ernsthaft darum bemüht, ein größeres Publikum zu erreichen. Oder aber wir fördern ein Theater, das sich zum größten Teil aus populären und oft aufgeführten Mainstream-Produktionen finanziert, das aber seine Gewinne dafür nutzen will, um auch Stücke zu produzieren, die einem Durchschnittspublikum weniger zugänglich sind. Die Bewertung der Förderungswürdigkeit von Künstlern und Kulturunternehmen ist ein komplizierter Prozess, der sich nicht einfach in messbare Kriterien pressen lässt. Deshalb führt die Triodos Bank einen ständigen internen Dialog zu den Bewertungsprozessen und Finanzierungsentscheidungen im Bereich Kunst und Kultur. Da wir langfristige Beziehungen zu den Kulturunternehmen eingehen, ist es uns wichtig, dass auch unsere Partner ihrerseits die Triodos Bank nicht allein aus finanziellen Gründen aussuchen. Eine langfristige Beziehung gibt uns als Bank die Möglichkeit, kulturell tatsächlich etwas zu bewegen, partnerschaftlich zusammenzuarbeiten und zu Ideen beizutragen, mit denen die Kulturunternehmer und Künstler ihre Pläne langfristig und stabil, also auch nachhaltig umsetzen. Neben dem finanziellen Aspekt besteht unser Interesse darin, ein vertrauensvolles Verhältnis zu Künstlern und Kulturunternehmern aufzubauen und die Möglichkeit zu nutzen, voneinander zu lernen. In diesem Sinne bietet die Triodos Bank einen eindeutigen Mehrwert im Vergleich zu traditionellen Banken.

Selbstverständlich entscheidet auch im Bereich Kunst und Kultur eine Kreditwürdigkeitsprüfung darüber, ob ein Projekt förderungswürdig ist. Wir können nur solchen Kulturunternehmen und Projekten eine Finanzierung gewähren, die aus unserer Sicht eine verantwortungsvolle Investition darstellen. Gleichzeitig gehen bei den Erwägungen der Triodos Bank finanzielle und inhaltliche Überlegungen Hand in Hand. So kann beispielsweise ein Kulturunternehmer aufgrund seiner gesellschaftlich relevanten Arbeit ein größeres öffentliches Interesse auf sich ziehen und damit ein besseres finanzielles Ergebnis erwirtschaften.

Und was tut die Triodos Bank konkret?

Die Triodos Bank finanziert und investiert schon seit vielen Jahren in den Kultursektor. In den letzten 30 Jahren haben wir uns einen soliden Ruf als Finanzier einzelner Künstler, von Künstlerkollektiven und kulturellen Institutionen geschaffen. Künstler werden von vielen Banken bei der Kreditvergabe als hohes Risiko angesehen. Doch nach unseren Erfahrungen ist diese Sicht nicht gerechtfertigt.

Mit Stand vom 31. Dezember 2011 hat die Triodos Bank 617 Projekte im Bereich Kunst und Kultur finanziert. Ein messbarer Indikator, an dem die kulturelle Wirkung der Triodos Bank festgemacht werden kann, ist die Anzahl der Menschen, die an einer geförderten Veranstaltung teilgenommen haben: 2011 konnten durch die Finanzierung der Triodos Bank 6,8 Millionen Menschen europaweit Theater und Museen besuchen (2010: 3,3 Millionen).

Zahlen

  (XLS:) Download XLS

2011
Beträge in TEUR

Kreditvergabe Kunst und Kultur

Cultuurfonds

 

 

 

Anzahl der Projekte

591

26

Gesamtbetrag

114.780

118.228

 

 

 

 

 

 

2010
Beträge in TEUR

Kreditvergabe Kunst und Kultur

Cultuurfonds

 

 

 

Anzahl der Projekte

603

25

Gesamtbetrag

98.862

140.312