Immobilien

Alles was mit der Entwicklung von nachhaltigen Immobilien zu tun hat, wurde 2011 in ein Joint Venture mit dem Namen JOIN überführt, das wir zusammen mit OVG, einem großen niederländischen Immobilienentwickler, gegründet haben. Triodos Investment Management verwaltet nun nur noch den Triodos Vastgoedfonds und der TNT CV wird von Triodos Real Estate Investment Management verwaltet.

Auch in Bezug auf den Immobiliensektor gilt der integrierte Nachhaltigkeitsansatz der Triodos Bank, der die Bedürfnisse von Mensch und Umwelt ins Zentrum stellt, ohne dabei den Wirtschaftlichkeits- und Rentabilitätsaspekt aus dem Blick zu verlieren.

Triodos Vastgoedfonds (Niederlande)

Die Krise am niederländischen Immobilienmarkt traf den Triodos Vastgoedfonds erst am Jahresende 2011 mit voller Wucht.

Der niederländische Markt hat mit einer Leerstandsquote von 15 % zu kämpfen, was sich auch in der Bewertung des Fondsportfolios niederschlägt, obwohl die Leerstandsquote der Immobilien des Triodos Vastgoedfonds lediglich 2 % beträgt. Mieteinnahmen und Cashflow sind stabil, da die durchschnittliche Laufzeit der Mietverträge bei fast 7 Jahren liegt.

Die direkte Rendite des Fonds lag bei 6,2 % und die indirekte bei 10,7 %. Die Rendite auf den Fondsanteil lag bei -3,1 %.

Das Fondsportfolio ist nach dem Erwerb von drei Gebäuden von 77,7 Mio. auf 87,2 Mio. EUR gewachsen. Der Wert der ausgegebenen Fondsanteile ist um 9,8 % zurückgegangen.

Wegen des starken öffentlichen Interesses an der GasTerra-Transaktion war der Fonds am niederländischen Immobilienmarkt sehr visibel. Der Fonds erwarb ein leer stehendes Gebäude und vermietete es nach der Sanierung an GasTerra. Für diese Transaktion entwickelte der Fonds einen sogenannten "grünen Mietvertrag".

Immobilien - Aussichten für 2012

Der Immobilienmarkt wird 2012 weiter unter Druck stehen. In der zweiten Jahreshälfte kann es zu einer Stabilisierung oder leichten Verbesserung kommen.

Trotz dieser Marktbedingungen sieht Triodos Investment Management den Triodos Vastgoedfonds weiter auf Wachstumskurs, wenngleich die Zuwachsraten nicht allzu hoch ausfallen dürften. Hier zahlt sich die Strategie aus, sich auf nachhaltige Gebäude mit guter Verkehrsanbindung an attraktiven Bürostandorten zu konzentrieren.