Aussichten

Da die Schuldenkrise 2012 noch nachwirken und das in Schieflage geratene globale Finanzsystem auf den Finanzmärkten weiter für Unsicherheit sorgen wird, werden sowohl institutionelle als auch private Anleger ihre Anlagestrategien zunehmend neu ausrichten. Das Interesse an "Impact Investing" und anhand von ESG-Kriterien ausgewählter Anlagen wächst. Triodos Investment Management hat von Anfang an einen solchen Ansatz verfolgt. Daher sind wir zuversichtlich, dass die von Triodos Investment Management verwalteten Fonds diese Anleger ansprechen, mit einem seit 30 Jahren erfolgreichen Geschäftsmodell, nicht nur Werte hochzuhalten, sondern auch Wertsteigerungen zu erzielen.

Triodos Investment Management wird auch in Zukunft neue Produkte entwickeln und auflegen, die die attraktiven Chancen nutzen, die das "Impact Investing" und Anlagen in börsennotierte Unternehmen mit hohen ökologischen, sozialen und Corporate Governance-Standards bieten. 2012 werden wir drei neue Investmentfonds in den Bereichen Nahrungsmittel und Landwirtschaft, erneuerbare Energien in Entwicklungsländern und Kunst und Kultur auflegen.

Dementsprechend sehen wir für 2012 die Rückkehr auf den Wachstumspfad mit einer Steigerung des verwalteten Fondsvermögens in einer Größenordnung von 10-15 %.

Zeist, 27. Februar 2012

Triodos Investment Management BV

Marilou van Golstein Brouwers, Geschäftsführerin
Bas Rüter, Geschäftsführer*

* Bas Rüter ist zum 31. Januar 2012 ausgeschieden. Er wurde ab diesem Datum von Michael Jongeneel abgelöst.