Aussichten

Angesichts der anhaltenden Wirtschafts- und Finanzkrise litt auch 2010 das Vertrauen in die Finanzbranche. Obwohl die Triodos Bank nicht direkt von der Kreditkrise betroffen war und als Nachhaltigkeitsbank weiter wachsen konnte, spürten auch sie und ihre Kunden, als Teil der Realwirtschaft, die indirekten Auswirkungen der Krise. Die Triodos Bank hat sich mit allen Stakeholdergruppen über die Krise ausgetauscht und wird dies auch weiterhin tun, um die richtigen Schlussfolgerungen für eine positivere Zukunft zu ziehen.

Im Berichtsjahr wurde das Buch „A New Way of Banking“ (Die neue Art, Bankgeschäfte zu betreiben) von Peter Blom, dem Vorstandsvorsitzenden der Triodos Bank, in niederländischer Sprache veröffentlicht. Es beschreibt, was die Probleme in der Bankenbranchen sind, was wir daraus lernen können und welche Perspektiven für eine bessere Zukunft bestehen. Die Triodos Bank beabsichtigt für 2011, das Buch auch auf Englisch herauszugeben. Die Tatsache, dass der Club of Rome Peter Blom im Berichtsjahr eine Mitgliedschaft angeboten hat, zeugt vom stetig wachsenden Ruf der Triodos Bank auf internationaler Ebene.

2011 will die Triodos Bank ihren Zugang, den sie zu einflussreichen internationalen Plattformen und Foren hat, aktiv für weitere Diskussionen über die künftige Rolle und Verantwortung der Banken für Gesellschaft, Umwelt und Kultur nutzen. Den vielen Worten müssen Taten folgen. Dahingehend sollen die Kompetenzen der Triodos Bank und ihre Erfahrungen mit nachhaltigen Bankgeschäften weiter publik gemacht und genutzt werden.