Ausschüsse des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat hat zwei Ausschüsse gebildet, wie sie im Kapitel Corporate Governance näher beschrieben sind: einen Prüfungs- und Risikoausschuss und einen Nominierungs- und Vergütungsausschuss. Beide Ausschüsse haben im Verlauf des Jahres 2010 getrennte Sitzungen abgehalten. Die wichtigsten Diskussionspunkte und Beschlüsse wurden dem gesamten Aufsichtsrat mitgeteilt. Die Ausschüsse sind wie folgt zusammengesetzt:

Prüfungs- und Risikoausschuss

  • Frau M. A. Scheltema (Vorsitzende)
  • Herr M. Eguiguren Huerta
  • Herr J. Lamers

Nominierungs- und Vergütungsausschuss

  • Herr M. M. Frank (Vorsitzender)
  • Herr H. Voortman

Prüfungs- und Risikoausschuss

Auf Wunsch des Aufsichtsrats beschloss der Prüfungsausschuss, 2010 seinen Verantwortungsbereich zu erweitern: Er übernahm die Überwachung des Risikomanagementsystems und aller damit in Zusammenhang stehenden Tätigkeiten. Um dieser Veränderung Rechnung zu tragen, wurde das Gremium in Prüfungs- und Risikoausschuss umbenannt. Dieser hat im vergangenen Jahr drei Sitzungen zusammen mit dem Finanzvorstand als Vertreter des Vorstands der Triodos Bank und dem Leiter der Innenrevision abgehalten.

Darüber hinaus fand eine Sitzung unter Beteiligung des externen Wirtschaftsprüfers, jedoch ohne Anwesenheit des Vorstands statt. Der Prüfungs- und Risikoausschuss hat unter anderem das Kontrollsystem der Triodos Bank, die Zwischenberichte, die Prüfungsergebnisse der internen Revision, wichtige buchhalterische Entscheidungen und die Finanzverwaltung geprüft. Ausführlich wurden Fragen zur Unabhängigkeit des externen Wirtschaftsprüfers, interne Vorschriften der Triodos Bank und eine strategische Überprüfung der internen Revision besprochen. Zu den Aufgaben des Prüfungs- und Risikoausschusses gehörten auch solche, die laut Bankenkodex von Risikoausschüssen wahrgenommen werden müssen.

Nominierungs- und Vergütungsausschuss

Der Nominierungs- und Vergütungsausschuss hat im Verlauf des Jahres 2010 fünf Sitzungen abgehalten. Er überwacht die Vergütungspakete der Vorstandsmitglieder und hat die Aufsicht über die Vergütung der Führungskräfte bei der Triodos Bank. Das Aufgabenspektrum des Ausschusses ist relativ begrenzt, da die Triodos Bank auch weiterhin weder ihren Vorstandsmitgliedern noch ihren Mitarbeitern Boni oder Aktienoptionsprogramme gewährt.

Der Ausschuss hat 2010 mithilfe eines externen Beraters die Vergütungsstruktur für die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats intensiv überprüft. Nach den Prinzipien des Aufsichtsrats und gemäß den Best-Practice-Grundsätzen sollte normalerweise nicht ein und dieselbe Person für die Prüfung der Vergütungsstruktur beider Gremien eingesetzt werden. Im vorliegenden Fall wurde dies dennoch so gehandhabt, um sicherzustellen, dass die Richtlinien für beide Organe ordnungsgemäß aufeinander abgestimmt sind.

Darüber hinaus war der Ausschuss maßgeblich am Auswahlverfahren für neue Mitglieder des Aufsichtsrats und bei der Auswahl eines externen Beraters für die Selbsteinschätzung des Aufsichtsrats beteiligt.

Der Ausschuss hat die erste zweitägige Veranstaltung eines ständigen Weiterbildungsprogramms für den Aufsichtsrat und den Vorstand vorbereitet. Das Programm nutzt die Fachkompetenz hoch qualifizierter externer Berater, darunter von sowohl aktiven als auch pensionierten Bankmanagern, Buchhaltern und Akademikern. Das Weiterbildungsangebot dient der Umsetzung der Bankenkodex-Richtlinie zum lebenslangen Lernen. Im Rahmen des Programms wurden 2010 Fragen zum Risikomanagement, zum Geschäftsmodell, zur Führungstätigkeit von Vorstand und Aufsichtsrat sowie zur allgemeinen Entwicklung des Finanzsektors eingehend beleuchtet.

Zeist, 24. Februar 2011

Hans Voortman, Vorsitzender

Erstellen Sie Ihren eigenen Bericht

Erstellen Sie Ihre eigenen Charts (Teaser)

Kennzahlenvergleich

Zahlen und Fakten zusammenstellen und herunterladen.

Erstellen Sie Ihre eigenen Charts

Wirkung – Was hat die Triodos Bank 2010 bewegt? (Teaser)