Die europäische Nachhaltigkeitsbank

Ein europäisches Netzwerk schaffen

Der Aufbau eines europäischen Niederlassungsnetzwerks ist für die Triodos Bank von grundlegender Bedeutung. Der Erfolg, den sie mit ihrer Expansion und mit der Erweiterung ihres Produkt- und Serviceangebots in einigen europäischen Ländern bisher hatte, beweist eindrücklich, dass profitable, nachhaltige Banken in der Finanzbranche die Norm sein können und nicht die Ausnahme.

Ein europäisches Niederlassungsnetzwerk erlaubt es der Triodos Bank, ihr Fachwissen länderübergreifend aufzubauen und zu teilen. Ein solches Netz bietet Tausenden von Geschäfts- und Privatkunden professionelle Serviceleistungen, sodass das nachhaltige Bankwesen an Größe und Einfluss gewinnt. Das immer größer werdende Netzwerk der Niederlassungen ermöglicht es der Triodos Bank, auch internationale Geschäftskunden zu betreuen, die sich – wie die Triodos Bank selbst – über nationale Grenzen hinaus entwickelt haben.

Das europaweite Wachstum der Triodos Bank vollzieht sich organisch. Sie setzt bei der Expansion auf Menschen und Institutionen vor Ort, die mit ihr zusammenarbeiten wollen und auf sie zukommen, anstatt Markteintritte aus der Distanz zu planen und durchzuführen. Denn selbst wenn unsere Kunden und Mitarbeiter nahezu dieselben Wertvorstellungen haben, bestehen doch mitunter wesentliche lokale Spezifiken oder Unterschiede, was die Rahmenbedingungen des nachhaltigen Wirtschaftens betrifft. Vorschriften, Steuervergünstigungen und die nationale Politik beim Thema Nachhaltigkeit können in verschiedenen Märkten sehr unterschiedlich sein. Als Beispiele seien der Aufbau der Solarenergiebranche genannt, der in Spanien staatlich gefördert wird, und die Steuervergünstigungen der Niederlande für Grüne Fonds. In beiden Fällen handelt es sich um konkrete lokale Rahmenbedingungen, die jedoch mittlerweile von der Politik wieder infrage gestellt bzw. bereits nachteilig geändert worden sind.

2011 wird die Triodos Bank alles daran setzen, ihren Einfluss als führende Nachhaltigkeitsbank Europas zu stärken.

  (XLS:) Download XLS

2010

NL

BE

UK

ES

DE

Bank insgesamt *)

*

Nach konzerninterner Verrechnung

 

 

 

 

 

 

 

Zahl der Kunden (* 1000)

171

43

41

29

1

285

Einlagen (* € Mio.)

1.456

795

434

334

20

3.039

Kreditvolumen (* € Mio.)

762

463

359

457

87

2.128

Ergebnis nach Steuern (* € Mio.)

6

1

2

1

–2

8

Anzahl Mitarbeiter (FTE)

115,4

76,7

70,9

97,3

27,7

388

 

 

 

 

 

 

 

  (XLS:) Download XLS

2009

NL

BE

UK

ES

DE

Bank insgesamt

 

 

 

 

 

 

 

Zahl der Kunden (* 1000)

147

38

39

18

0

242

Einlagen (* € Mio.)

1.221

709

386

269

0

2.585

Kreditvolumen (* € Mio.)

588

357

278

374

64

1.661

Ergebnis nach Steuern (* € Mio.)

5

3

1

0

–2

7

Anzahl Mitarbeiter (FTE)

105,4

65,4

74,2

78,8

20,6

344

 

 

 

 

 

 

 

Einlagen je Niederlassung

(€ Mio.)

Einlagen je Niederlassung (Balkendiagramm)

* Die Zahlen stellen das für 2011 erwartete Wachstum dar (plus/minus 10 %).

Kreditvolumen je Niederlassung

(€ Mio.)

Kreditvolumen je Niederlassung (Balkendiagramm)

* Die Zahlen stellen das für 2011 erwartete Wachstum dar (plus/minus 10 %).

Ein Jahr des Wandels

2010 war besonders für das Bankwesen, die Wirtschaft insgesamt sowie Millionen von Menschen und Unternehmen in Europa ein turbulentes Jahr. Der heftige Konjunkturrückgang verursachte in den einzelnen Staaten sowohl harte Sparmaßnahmen im Allgemeinen als auch ein Überdenken in Bezug auf Fragen der Nachhaltigkeitspolitik im Besonderen.

So schlug die spanische Regierung 2010 Einschnitte bei den Einspeisetarifen für Solarenergieprojekte vor. Die deutsche Regierung setzte ihre Änderungen bei den Einspeisetarifen fort, die belgischen Behörden senkten die Subventionen für neue private Investitionen in Solarenergie, während die neue niederländische Regierung damit begann, Steuervergünstigungen für Grüne Fonds schrittweise zurückzufahren. In Großbritannien, den Niederlanden und Belgien war eine abnehmende staatliche Unterstützung für Kunst und Kultur festzustellen.

Gleichzeitig hat die Finanzkrise neue Möglichkeiten geschaffen. Es liegt zunehmend in den Händen von Wirtschaft und Gesellschaft, und nicht mehr in der Macht des Staates allein, Lösungen für die größten Probleme unserer Zeit zu finden. Die Triodos Bank sieht sich selbst als Katalysator für einen nachhaltigen Wandel. Sie will in unserem sich verändernden Umfeld eine entscheidende Rolle mitspielen, indem sie nachhaltige Unternehmen mit dem Geld finanziert, das ihr von einer wachsenden Gemeinschaft der derzeit über 280.000 Kunden anvertraut wird.